Eine Frage ?

Rufen Sie uns an unter +33 2 97 847 800

Languidic

Languidic - Promenade

Bretonisch lann (Gegend) und kintic, einem bretonischen Eigennamen, vermutlich des ersten Schutzheiligen der Gemeinde

Languidic ist das ideale Ziel für alle, die Landleben und Meeresnähe schätzen. Mit 11.000 Hektar Fläche ist Languidic die größte Gemeinde des Morbihan. Nördlich der Stadt verläuft auf 18 Kilometern Länge der Blavet, dessen Fischreichtum zahlreiche Angler anlockt. Ganzjährig ist das Freizeitangebot hier sehr abwechslungsreich, u.a. Fuß- und Radwanderungen, Kahn- und Kutschfahrten, Kanufahren und Reiten auf dem Treidelpfad und auf zahlreichen Wanderwegen. Liebhaber geheimnisvoller alter Steine werden hier dank der rundum verstreuten Megalithen und Menhire auf ihre Kosten kommen.

SEHENSWERT:

  • Alignements de Kersolan: (3000 v. J.C.). Drei Reihen Menhire auf sechs- bis siebenhundert Metern Länge. Vermutlich handelt es sich dabei um Überreste einer früheren größeren Megalithestätte.
  • Chapelle Notre-Dame-des-Fleurs (Baubeginn 1451, Restauration vermutlich 1741): Diese gotische Kapelle wurde auf Initiative von Guillaume de Kerouallan errichtet.
  • Am Kalvarienkreuz von Notre-Dame-des-Fleurs aus dem 17. Jahrhundert sind auf der einen Seiten Christus und beiden Schächer zu sehen und auf der anderen Seite die Jungfrau Maria mit dem Jesuskind.
  • Die Schleuse von Pont-Augan: Freizeitzentrum, und die Schleuse von Minazen. 

EINEN BESUCH WERT:

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Unterkunftsmöglichkeiten in Languidic

Sie suchen ein Geschäft oder ein Dienstleistungsbetrieb ?